Corona - Covid 19 - Covid 21 (ff)

Medizin - Wirtschaft - Politik - Geisteswissenschaft

Infos für freie Menschen

Zitat aus untengenannter PDF, überreicht von Axel Burkart:

 

"Professorin prognostiziert, Menschen werden nach COVID-19-Impfung sterben

Erklärung von Fr. Prof. Cahill zu den neuartigen mRNA Impfstoffen:

Die Antikörper werden bei mRNA-Impfstoffen direkt in den Zellen gebildet. In der Theorie werden dann diese Antikörper das natürliche Corona-Virus, sollte es unseren Weg kreuzen, bekämpfen. Aber das Problem ist, dass unser eigenes Immunsystem umgangen wird, und solange wir nicht mit einem lebenden Corona-Virus in Kontakt kommen, kann über Jahre alles in Ordnung sein. Wenn wir aber nach der Impfung mit einem Lebendvirus in unserer Lunge in Kontakt kommen, reagiert unser natürliches körpereigenes Immunsystem und bekämpft das eingedrungene Virus. Dabei stellt unser Immunsystem dann fest, dass durch die vorangegangene Impfung in „jeder“ Zelle das Virus ist, und es kann passieren, dass unser Immunsystem dadurch entgleist und den eigenen Körper attackiert, welches bis zum Organversagen mit Todesfolge führen kann, und dies wird medizinisch als Zytokinsturm bezeichnet. Diese Reaktion kann auch direkt nach der Impfung erfolgen."

 

Meine Aussage dazu: Das ist so logisch, dass auch jeder Laie es verstehen müsste - sofern er/sie noch nicht von den Massenmedien und sonstigen "Influenzern" indoktriniert, um nicht zu sagen geistig totgeschwätzt ist.


Information von Axel Burkhard, Akademie Zukunft Mensch (Rudolf Steiner) (bitte Link anklicken)

Zitat:

"Liebe Interessenten der Akademie Zukunft Mensch,
wir haben eine weitere Information zum Thema bekommen. Da wurde eine exzellente Arbeit geleistet, offizielle exakt wissenschaftliche Studien aus den USA zu analysieren, zusammenzufassen und zu übersetzen. Vielen Dank an den Autor! Er hat es gemacht, weil er sich selbst genau informieren wollte.

Auszug aus der Email-Information von Axel Burkart vom 19.03.2021
weitere Information zum Impfen
Von:
Gesendet:
Fri, 19 Mar, 2021 um 07:56
An:
Derzeit gibt es zwei offizielle Aussagen anthroposophischer Organisationen, die die Corona-Impfungen auch offiziell empfehlen, sich also hinter die offizielle Politik stellen. Das ist in Dornach die Sektion der anthroposophischen Medizin in der Hochschule und der deutsche Demeterbund. Den Ärzten kann man eine medizinische Kompetenz unterstellen, dem Demeterbund jedenfalls nicht.
Ich persönlich empfinde das als ein großes Trauerspiel, weil diese Aussagen völlig einseitig einem absolut nachgewiesenen großen PR-Coup folgen, ohne dies zu reflektieren und wissenschaftlich in Frage zu stellen. Man beugt sich offensichtlich einem Diktat und einem Druck, anstatt wissenschaftlich zu recherchieren und ein gesundes Urteil zu bilden.
Das ist für mich das Gegenteil dessen, was Rudolf Steiner in seiner "Philosophie der Freiheit" über unsere Freiheit im Geist dargelegt hat. Aber es ist ein Zeichen der bekannten Geisteskräfte, die Rudolf Steiner selbst damals schon benannt hat, als er sagte "Die Anthroposophische Gesellschaft sei ahrimanisch durchlöchert". Und das vor 100 Jahren. Ich wünsche der Gesellschaft in Dornach und allen Mitgliedern, dass hier eine ernsthafte Reflexion stattfindet - und natürlich auch dem Demeterbund.
Es findet hier überall eine Spaltung der Menschen statt. Wir wissen, woher das kommt. Dazu Steiner als Ausblick auf unser Tun:

"Heilsam ist nur, wenn im Spiegel der Menschenseele sich bildet die ganze Gemeinschaft und in der Gemeinschaft lebet der Einzelseele Kraft."

Mir fehlen dazu die Worte, und das kommt selten vor


"Ich wache aus einem Traum auf und befinde mich in einem Albtraum!"


"Bill Gates führt die Monsanto-Arbeit weiter"

Die Rhetorik hat sich verändert, aber nicht das Gift"


"Corona-Impfung ist ganz klar Gen-Therapie"

Sucharit Bhakdi

"Wir sind Bürger, keine Untertanen!"



Auf Youtube finden Sie weitere Videos in deutscher Sprache