Huna, Essener, Urchristen

Der Kreis schließt sich

Die Weisheit der Kahunas (Hüter des Wissens auf Hawaii) ist gleichermaßen die Weisheit der Bruderschaft der Essener, denn sie waren es, die dieses Wissen über die Kraft und Macht des Menschen in seiner Göttlichkeit in der Welt verbreiteten. Die Essener bestanden ursprünglich aus zwölf Stämmen, die sich teilten nach Israel, Palästina, Syrien, Persien, Indien, China, Afghanistan, Tibet, Japan, Nordafrika, Griechenland - und ein Stamm ließ sich auf Hawaii nieder. Die Weisheit der Kahunas ist die Weisheit der Menschheit - und so kommt es, dass in der ganzen Welt die Heilungsrituale sehr ähnlich sind. Sie alle basieren auf dem Wissen, das die Essener verbreiteten.

 

Die Bruderschaft der Essener am See Genezareth, der Johannes der Täufer angehörte, wandte die Reinigungs- und Heilungsrituale an, die in Huna bekannt sind – und da Jesus ein Sohn dieses Essener-Stamms war, wurde dieses Wissen der Essener von den Nachfolgern Jesu weiter verbreitet und schließlich von den Kirchenvätern übernommen und wiederum als Sakramente zu einem Mysterium verwandelt. Das Geheimnis ist gelüftet und nicht mehr geheim. Es ist jedoch dem oberflächlichen Menschen nicht zugänglich, sondern liegt in seinem tiefsten Innern begraben.

 

Das Gedankengut der Essener wurde in vielen Schriftrollen aufgezeichnet 1945 in Tonkrügen in Nag Hammadi/Ägypten entdeckt, bekannt als apokryphe, d.h. nicht in die offiziellen Schriften der Bibel aufgenommene Evangelien. Einer der bekanntesten Texte ist das Evangelium nach Thomas, das ich mit meiner Interpretation veröffentlicht habe.

 

Ich lehre das Wissen des Menschen über seine Göttliche Einheit, vermittle meinen Schülern den Zugang zu ihrem Unterbewusstsein/Inneren Kind und weise den Weg zur Vereinigung mit ihrem Hohen Selbst – dann erfahren sie dieses uralte Wissen als Erkenntnis aus sich selbst heraus und können es in der Heilung für sich selbst und ihre Brüder und Schwestern anwenden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lesen Sie bitte weiter auf den Folgeseiten