Wallfahrtskirche in Wirzenborn, Westerwald

Wallfahrtskirche, 1510 geweiht

Gnadenbild

 

 

Der Sage nach schwamm dieses Marienbild, eine Holzfigur aus der Zeit um 1387, aufrecht auf dem Flüsschen Gelbach und blieb an einem Felsen in Wirzenborn stecken. Kurz nach seiner Bergung geschahen die ersten Wunder.

 

Wahrscheinlich stammt das Bild aus einem verlassenen Benediktinerinnenkloster.

 

Nachweislich wurde das Gnadenbild von einem Pfarrer Ende 14. Jhr. nach Wirzenborn ge-bracht.

Votive - Zeugnisse der Rettung aus der Not und Heilung

Ley Line Wallfahrtskirche - Marienkreuzweg

Drei Kilometer von Montabaur entfernt liegt der kleine Wallfahrtsort Wirzenborn im Gelbachtal.

 

Mein bevorzugter Ort liegt oberhalb der Kapelle, etwa 50 Meter Luftlinie, und genau dies ist auch die Kraftlinie, die als Wasserader zwischen der Kapelle und dem Waldstück verläuft. Wer mit Boviseinheiten und deren Messwerkzeuge umgehen kann, wird es herausfinden.

 

Auf diesem Berg wurde ein Marienkreuzweg errichtet. An einer  Station finden Sie die äußerlichen Anzeichen des Kraftortes; einen Baum, dessen Ast waagerecht gewachsen ist, hübsch einladend für den Wanderer.

 

Lassen Sie sich darauf nieder und tanken Sie die Kraft der Erde auf.


Fotos zum Vergrößern anklicken

Link GPS Wanderatlas

 

Bahn: Montabaur besitzt einen ICE-Bahnhof!


"Time out" - Wie in Montabaur so in der Weltkirche

"Time out" - besser kann's nicht gezeigt werden.

Nichts als geistiger Dünnschiss -

Das ist keine Kraftort,

das ist einfach nur gähnende Langeweile.