Huna-Forschungsgesellschaft

Hüter und Erforscher des geistigen Erbes von Max Freedom Long


 Gründungsdatum der neuen HUNA FORSCHUNGSGESELLSCHAFT:

01. Januar 2022, 12 Uhr


Mit dieser neujen Huna-Forschungsgesellschaft führe ich die Tradition von Max Freedom Long fort sowie seinen Nachfolgern Dr. Otha Wingo (USA) und Henry Krotoschin (Zürich). Max Long war der Wegbereiter der Jahrtausende alten Huna-Weisheit, die lange Zeit nur mündlich überliefert wurde, und die er - als die Zeit reif war - mit Hilfe der auf Hawaii unverfälschten Sprache und weiteren guten Fügungen wiederentdeckte und über die gesamte Erde verbreitete.

 

Dieses Erbe habe ich übernommen - es wurde mir sozusagen übergeben, denn außer mir scheint niemand mehr da zu sein, der sich mit den Bulletins befasst, die Max Long an seine Forschungsmitglieder monatlich verfasste. Viele geben Huna-Ausbildungen und Kurse - aber das ist das Welterbe, und dieses liegt nicht nur in der Akasha-Chronik verborgen, sondern wurde von Max Freedom Long erforscht und niedergeschrieben!

 

Das gilt es vorrangig zu verbreiten und zu würdigen, und deshalb habe ich mich entschlossen, diese neue Forschungs-gesellschaft zu gründen und sie der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Ich bitte alle interessierten Frauen und Männer, sich einzubringen und sich für dieses göttliche Geschenk zu öffnen - denn nie war es so leicht, auf dem Weg zum Licht voranzuschreiten und sich als geistiges Wesen zu erkennen und zu vervollkommnen!

 

Bei Huna gibt es keine Dogmen, keine körperlichen Verrenkungen und sonstige Anstrengungen, auch müssen wir keine Engelnamen kennen und keine Engelsprache erlernen, denn wir sind ein göttliches Wesen, wir bestehen aus drei gleichwertigen Ebenen und befinden uns ständig in der Verbindung mit unserem Hohen Selbst, dem göttlichen Bereich.

 

Bitte schickt Eure Beiträge über das Kontaktformular - vielen Dank! Ich werde mir noch etwas Besseres einfallen lassen.


In der neuen Huna-Forschungsgesellschaft werden wir alte Traditionen der Huna-Lehre mit dem Wissen der Neuen Zeit zusammenbringen. Als erstes trage ich viele zusätzliche Informationen zusammen für die Absolventen der Ausbildung zum Gebets- und Geistheiler und ich richte eine Frage-Antwort-Seite ein, in der ich die Fragen meiner Schülerinnen und Schüler sammle und beantworte.

 

Bitte schreibt die Fragen per Email.

 

Statt eines Mitgliedsbeitrags freue ich mich über eine Spende und danke im Voraus sehr herzlich!



Teilbereiche sind für die Schülerinnen und Schüler der Huna-Ausbildung reserviert mit Passwort (Community)


Spende für den Aufbau und die Arbeit der HUNA-Forschungsgesellschaft - vergelt`s Gott!